Was wollen wir erreichen?

Um diese Frage zu beantworten, möchte ich zuerst einmal über das Entstehen dieser Initiative erzählen. Vor ein paar Monaten sind wir zusammengesessen und haben, wie so oft, über so manches in Neusiedl genörgelt. Da wir aber eigentlich keine Nörgler sein wollen, haben wir beschlossen, damit aufzuhören und stattdessen etwas zu machen.

Uns war und ist bewusst, dass viele Bewohner und Bewohnerinnen unserer Gemeinde Ideen für aktives Mitgestalten  in Neusiedl am See und ihrem Umfeld haben, aber bisher keine Möglichkeit hatten, diese/s realisieren zu können. Also unser Gedanke: wir müssen diesen Menschen – zu denen wir uns auch zählen – eine Möglichkeit bieten, ihre Ideen und Vorschläge mit anderen zu teilen und so  tatkräftige Unterstützung für ihre Verwirklichung zu bekommen.

Als Kommunikationsplattform dafür haben wir uns für diese Website entschieden, die als virtueller Treffpunkt für interessierte und engagierte Neusiedler Bürger dienen soll. Natürlich ist unser Mittelpunkt der persönliche Kontakt. Aus diesem Grund werden wir in regelmäßigen Abständen Treffen organisieren, zu denen alle eingeladen sind. Das nächste Treffen wird voraussichtlich kurz nach den Osterferien stattfinden und rechtzeitig auf der Homepage angekündigt.

Die Gemeinschaftsgärten sind die erste Initiative, die als Beispiel dienen könnte, wie man das Stadtbild – auch wenn es nur geringfügig ist – aktiv mitgestalten kann. Genaueres dazu ist unter Private Initiativen nachzulesen.

Nach mehreren Gesprächen mit Neusiedlern und Neusiedlerinnen haben wir schon viele interessante Ideen gehört, deren Verwirklichung sicher auch möglich ist, wenn wir zusammenhelfen. Unter anderem gab es die Idee für einen Monatsmarkt, der sich am wunderbaren „Markt der Erde“ in Parndorf orientieren könnte. Auch ein gemeinschaftliches Nachdenken über Verkehrswege in Neusiedl, Gretzlfeste, … wurde angesprochen.

Wir könnten noch von vielen Träumen von vielen Menschen in Neusiedl am See erzählen, aber worum es uns geht ist:

Aktiv werden, mitgestalten und auch andere dafür begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*